InCheck - Die fundierte Erstanalyse für Flüchtlinge

Soft Skills & Balance

Zentraler Faktor bei der Erstanalyse von Flüchtlingen im SGB II ist die aktuelle emotionale Balance. Ist eine Person nach der Flucht und der Zeit der Anerkennung bereits emotional stabil genug, um den anstrengenden Weg von Spracherwerb und Qualifizierung anzutreten?

InCheck misst die aktuelle emotionale Stabilität präzise, objektiv und vergleichbar. InCheck gibt darüber hinaus Handlungsempfehlungen bezüglich Integration, Aktivierung und Stabilisierung der gemessenen Personen. Die aussagekräftigen Ergebnisberichte sind mehrsprachig und werden ohne Dolmetscher verwendet.

Bei der Qualifizierung und Vermittlung von Flüchtlingen spielen die Soft Skills (Kompetenzen, Interessen und Einstellungen) eine entscheidende Rolle. Ausbildungen oder Qualifizierungen aus dem Herkunftsland sind selten vorhanden oder nicht mit den deutschen Systemen vergleichbar.

Eine vorgehende Soft-Skills-Analyse bietet sich in jedem Fall an. InCheck vergleicht die objektiv gemessenen Soft Skills einer Person mit den Anforderungen des deutschen Arbeitsmarktes.

Messen Sie objektiv und valide:

  • Kompetenzen (56 berufsbezogene Kompetenzen)
  • Interessen (44 berufsbezogene Interessen)
  • Einstellungen (verschiedene berufs- und arbeitsbezogene Einstellungen)

Sämtliche Messwerte lassen sich mit über 500 hinterlegten Berufsbildern (KldB2010 Standard) abgleichen.

Möchten Sie mehr über die Möglichkeiten von InCheck erfahren? Nehmen Sie gerne Kontakt zu uns auf!

Weitere Informationen erhalten Sie bei:

Sebastian Koch
Bereichsleiter
S.Koch@LDSupport.de
Tel. +49 40 6094692-33